… consists of translating electromagnetic wave radiation from stars converted into sounds /// With events we are converting the sound back into electromagnetic waves to send them back to the universe
/// /// ///

… bezieht Daten der kosmischen Hintergrundstrahlung und transformiert sie in Schall /// An Liveacts werden die Schallwellen zurück in elektromagnetische Wellen umgewandelt und ins Weltall gesendet
/// /// ///




.

.

Acts




Acts


2016-06-13 LISTE 21 - Art Fair, Dr. Kuckucks Labrador, Kasko, Basel, Switzerland

2016-05-28 GENERATE Festival, Tübingen, Germany

2015-06-20 TRIPtychon, Münsterberg, Basel, Switzerland

2014-09-20 Electronic music trilogy, Royal, Baden, Switzerland

2014-08-07 BOOM Festival, Idanha-a-Nova, Portugal

2014-06-21 Rheinpromenade, Basel, Switzerland

2014-05-16 Electronic music trilogy, dock18, Zurich, Switzerland

2014-03-07 SOUND SURROUNDS, Theater, Freiburg, Germany

2013-08-02 KUNSTpause, Zug, Switzerland

2013-07-21 Château des fous, Château de Fougerette, Étang-sur-Arroux, France

2013-04-27 Friction Festival, Perla Mode, Zurich, Switzerland

2012-12-21 Mittlere Brücke, Basel, Switzerland




Satellites

2016-09-09 guckmalkunst.ch, Lesung mit "Jung im All", Lenzburg, Switzerland

2015-07-19 GDS.FM, Nice Try Podcast Nr. 15, DJ Susie Star, Zurich, Switzerland

2014-05-16 Workshop, "Wie klingt dein Urknall?", dock18, Zurich, Switzerland

2014-03-28 Sound Art & Sound Studies, Seminar für Medienwissenschaft, Basel, Switzerland










((( contact

((( contact

Name

E-Mail *

Nachricht *

18.06.15

Vertical TRIPtychon

3 spots /// audionauts /// ...

bilden ein Triangel an einem der bedeutsamsten historischen Orten am unteren Rheinknie. Das kleine Dreieck symbolisiert auch das grössere, welches als das Belchen-System bekannt ist. Es umfasst fünf Berge mit dem Namen Belchen im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz, das schon den Kelten als Sonnenkalender gedient haben könnte. Es handelt sich um eine Erweiterung des Belchen-Dreiecks.

Am 20. Juni 2015, ein Tag vor der Sommersonnenwende wird auf dem Münsterhügel - von wo alle drei Belchen zu sehen sind und von wo die Kelten ihre Kalendermessungen durchgeführt haben könnten -  durch cosmotecho ein bisher einzigartiges imaginäres Triangel kreiert.

Das Triangel existiert nicht, bezieht sich aber auf das vertikale Triptycho, welches sich auf aktuelle astronomische Messungen und vor allem auf die kosmische Hintergrundstrahlung bezieht, was wiederum als Ausgangslage für cosmotecho dient.


20. Juni 2015

18 Uhr Rheinsprung
19 Uhr Martinskirchplatz
20 Uhr Pfalz